Instagram
Wetterinformationen von Vaihingen

Rezepte der Woche

Damit Sie gleich sehen ob Ihnen zum kochen noch was fehlt, finden Sie hier die Vorschau auf unsere Rezepte zu den geplanten Abokisten.

 

Möhren-Weißkohl-Gaupensuppe

500 g Möhren, 500 g Weißkohl, ¼ Liter Wasser, 100 g Gaupen, 1 EL Gemüsebrühe, 1 EL Currypulver, 1 EL Chilipulver, 1TL Paprikapulver edelsüß, 1 EL Zucker oder Honig, Petersilie,

Die Möhre in kleine Würfel oder Scheiben schneiden. Den Weißkohl in Streifen schneiden. Beides in einen Topf geben. Die Gaupen zugeben und alles mit ¼ Liter Wasser aufgießen. Anschließend die Gewürze und die Brühe zugeben. Aufkochen und eventuell noch etwas Flüssigkeit zufügen. Mit geschlossenem Deckel ca. 20 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Ab und zu umrühren, damit es nicht anbrennt. Am Ende mit Zucker oder Honig etwas süßlich abschmecken. Dann noch die Petersilie dazu anrichten.

 

Weißkohl-Karotte-Bratlinge

200 g Weißkohl, 200 g Karotte, 200 g Haferflocken oder Hafermehl

Den Weißkohl und die Karotten sehr fein raspeln. Am Besten mit einer Küchenmaschine. Die Haferflocken ebenfalls zerkleinern, so dass eher Hafermehl ist. Dabei ca. 2 EL der ganzen Haferflocken übrig lassen. Alles miteinander zu einer Masse vermischen und ca. 10 Min. stehen lassen. Aus der Masse Bratlinge formen und diese in heißem Öl anbraten. Ergibt ca. 8 Stück

 

Weißkraut-Karotten-Lasagne

1 kl. Kopf Weißkohl, 4 große Karotten, Lasagneplatten, 1 Becher Sahne, 1 Becher saure Sahne, Salz + Pfeffer, geriebenen Käse

Kohl hobeln und Karotten in Scheiben schneiden. Sahne, saure Sahne, Salz + Pfeffer in einer Schüssel vermischen. In eine Auflaufform eine Lage Lasagneplatten geben. Eine Schicht kraut darüber, dann Karotten darauf schichten und eine Kelle von der Sahnemischung. Wiederholen bis die Auflaufform voll ist. Zum Schluss den geriebenen Käse drüber streuen. 50 Min. bei 200 °C im Ofen backen.

 

Weißkohl-Curry mit Mandeln

1 Weißkohl, 2 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 4 EL Currypulver, 500 ml Gemüsebrühe, 4 Möhren, 100 g Mandelstifte, 100 g Rosinen, 4 EL Öl, Salz + Pfeffer

Weißkohl in Streifen hobeln oder scheiden. Zwiebeln würfeln, Knoblauch hacken oder durch die Knoblauchpresse. Zwiebeln in Öl glasig andünsten. Weißkohl zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und anbraten. Currypulver und Knoblauch drüberstreuen und kurz mit braten. Mit Brühe ablöschen und ca. 20 Min. köcheln lassen. Möhren in feine Scheiben oder Streifen schneiden. Möhren, Rosinen und Mandelstifte mit unterrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Weißkohl Möhren Salat

½ St. Weißkohl, 2 St. Möhren, 1 Zwiebel, 100 g saure Sahne, 100 g Mayonnaise, 1 EL Senf, 2 TL Essig, 3 TL Zucker, Salz + Pfeffer,

Weißkohl und Möhre säubern und dann beides grob raspeln. Die Zwiebel in Ringe schneiden und dazu geben. In einer anderen Schüssel die Soße zubereiten. Dafür die Mayonnaise mit der sauren Sahne vermengen und dann Senf, Salz + Pfeffer, Essig und zum Schluss noch nach und nach den Zucker dazugeben. Das Gemüse zu der Soße geben und gut vermischen. Am besten schmeckt der Salat wenn er mind. 2 Stunden durchgezogen ist.  

 

Bananensalat mit Granatapfel

1½ Granatapfel, 50 ml roter Traubensaft, 1 EL Zucker, 1 Prise Nelken- oder Zimtpulver, 4 große Bananen, 1 EL Zitronensaft, 1 Päckchen Vanillezucker, 50 g Walnusskerne

Den Granatapfel aufschneiden und mit der Zitronenpresse den Saft auspressen. Den Granatapfelsaft mit Traubensaft und Zucker in einem Topf geben und zum kochen bringen. Bei starker Hitze einkochen lassen. Das dauert ungefähr 5 Minuten. Den Sirup mit Nelken- oder Zimtpulver abschmecken und abkühlen lassen.

Die übrige Granatapfelhälfte in Stücke brechen und die Kerne herauslösen. Die Bananen schälen  und in Scheiben schneiden. Mit dem Zitronensaft und dem Vanillezucker mischen. Walnusskerne in kleine Stücke brechen und untermengen. In Schälchen verteilen und den Sirup darüber träufeln. Mit Granatapfelkernen bestreuen.

 

 

Guten Appetit wünscht der Biohof Braun

Tel.: 07042 9 20 64

FacebookInstagram
Besuchen Sie uns
auf Facebook und Instagram!

Bioland