Instagram
Wetterinformationen von Vaihingen
Shop

Fleisch vom Bruderkalb

Bio-Kalbfleisch aus kuhgebundener Aufzucht

Eine Initiative von Bio-Bauern aus der Bio-Musterregion Hohenlohe


Ziel der Bruderkalb-Initiative ist die artgerechte Kälberaufzucht und Mast al-
ler auf dem Bio-Milchviehbetrieb geborenen Kälber sowie eine anschließende
regionale Bio-Kalbfleisch-Vermarktung. Die Kälber dürfen am Euter trinken,
Gras und Heu fressen, haben viel Bewegung und Sozialkontakte zu Artgenos-
sen. Dies bedeutet qualitativ hochwertiges Fleisch mit kräftiger Farbe und ein
intensives Geschmackserlebnis.


Unsere Kühe kommen von Demeter- und Bioland-Höfen aus Hohenlohe und
sind viel mehr als Milchlieferanten. Aus Gras und Heu produzieren sie mit ih-
rer beeindruckenden Verdauung hervorragende Milch, Fleisch und wertvollen
Dünger für die Wiesen und Felder. Unsere Kühe geben uns viel und deshalb
möchten wir ihnen etwas zurückgeben. Sie dürfen Mütter und Ammen sein
und ihre Kälber säugen und großziehen – Töchter und Söhne gleichermaßen.
Die weiblichen Kälber bleiben im Betrieb und werden in knapp 3 Jahren zu
stattlichen Milchkühen. Ihre „Brüder“ werden ohne lange Transportwege zu
außerordentlich zartem und wohlschmeckendem Kalbfleisch verarbeitet. Was
der landwirtschaftliche Betrieb mit viel Sorgfalt erzeugt hat, sollte mit ebenso
viel Sorgfalt verarbeitet werden – und zwar alle Teilstücke! Das gebietet allein
der Respekt vor dem Tier.

Tel.: 07042 9 20 64

FacebookInstagram
Besuchen Sie uns
auf Facebook und Instagram!

Bioland

Ökokontrollstelle DE-ÖKO-006