Instagram
Wetterinformationen von Vaihingen
KW 34/14

Wochenbrief KW 34 2014

Ein Sommer der sich anfühlt wie der Herbst. Es sind weniger die Tagestemperaturen als vielmehr die kalten Nächte, die das Wachstum unseres Biogemüses in den Gewächshäusern und im Freiland entschleunigen. Das passt aber zur Zeit fast ideal zu der Anzahl unserer Kunden die wir in diesen Ferienwochen beliefern. 40%  von Ihnen sind in den Ferien, oder macht Urlaub von der Gemüsekiste.

Leider konnten wir Ihnen dieses Jahr noch keine Einkochtomaten anbieten. Das liegt wie schon oben erwähnt an den kalten Nächten. Sollte sich das Wetter in den nächsten drei Ferienwochen ändern und wir bekommen ein paar Tropennächte mit heißen Tagen dazwischen, bevor unsere Kunden aus dem Urlaub zurückkommen, kann sich das schlagartig ändern.

Im Freiland werden jetzt die Kürbisse reif, die Zuckermelonen müssen noch ein paar Tage und Nächte auf dem Feld verbleiben um bis zum letzten Rand der Schale zuckersüß zu reifen. Zuckermais ist im Vollertrag und voraussichtlich bis Mitte Oktober verfügbar. Bis Mitte September werden im Freiland Dill, Kerbel, Asiasalat und Spinat gesät.

Den Gurken in den Gewächshäusern sieht man mittlerweile Ihr Alter an. Hier ein kleines Läusenest, dort ein wenig Spinnmilben und von den Blatträndern schiebt sich langsam der falsche Mehltau zur Blattmitte vor. Hört sich schlimmer an wie es aussieht. Noch ist der Ertrag ganz ordentlich aber das Ende ist eben abzusehen und wird auch nicht überraschend kommen. Wir planen Ende KW 36 die Gurken zu räumen.

Diese Woche pflanzten wir in den Gewächshäusern Ruccola, Asiasalat und Bundzwiebel.

Tel.: 07042 9 20 64

FacebookInstagram
Besuchen Sie uns
auf Facebook und Instagram!

Bioland