Instagram
Wetterinformationen von Vaihingen
Shop

Rezepte der Woche

Cremige Rote Bete Suppe

4 Rote Bete, 2 Karotten, 2 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 EL Butter, 3 TL Gemüsebrühe, 100 g Crème Fraîche, 1 L Wasser, Salz + Pfeffer

Die Rote Bete schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Karotten und Kartoffeln ebenfalls waschen, schälen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Butter in einem Topf erwärmen und die Rote Bete, Kartoffeln, Karotten und Zwiebelstücke darin 2-3 Min andünsten. Anschließend mit Wasser aufgießen, die Brühe unterrühren, dann 20 Min. mit geschlossenem Deckel köcheln und durchziehen lassen, bis das Gemüse weich ist. Dan das Gemüse im Topf mit einem Stabmixer fein pürieren, sodass eine cremige Suppe entsteht und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Gemüse Snacks mit Karotte und Roter Bete Fingerfood

Rote Bete Balls: 3 Rote Bete, 3 EL Walnüsse, 1 Knoblauchzehe, Mayonnaise, Petersilie, Salz + Pfeffer.

Rote Bete kochen, abkühlen lass und raspeln. Walnüsse klein hacken. Knoblauchzehe pressen und Petersilie klein schneiden. Die Zutaten zusammen mischen, Mayonnaise dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kugeln formen und mit Petersilie garnieren.

Karotten Balls:2 Karotten, 200 g Hartkäse, Dill, Salz + Pfeffer, 100 g Haselnüsse, Mayonnaise,

Karotten raspeln, Käse reiben. Dill klein schneiden und mit den Karotten, dem Käse und den Haselnüssen zusammen vermischen. Mayonnaise beimengen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Masse zu Kugeln formen. Die Karotten Balls mit Dill garnieren und bis zum Verzehr gekühlt halten.

 

Falsche Tomatensoße

10 mittelgroße Karotten, 1 große Rote Bete, 1 l Wasser, 2 Knoblauchzehen, 5 EL Olivenöl, 1 ½ EL Basilikumblätter, 1 EL Oregano, je ½ EL Thymian und Salbei, (oder alternativ: 3 EL mediterrane Kräuter), 1 ½ TL Salz, 1 TL Pfeffer, 3-4 EL Zitronensaft,

Karotten waschen und in größere Stücke würfeln. Rote Bete schälen und kleiner würfeln als die Karotten. In einem Topf das Wasser erhitzen. Die Karotten und rote Bete weichkochen. Den Knoblauch schälen und klein schneiden, ebenso die Kräuter klein schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und den Knoblauch anbraten. Alle Kräuter und Gewürze kurz mitbraten und dann zum Gemüse geben. Das weichgekochte Gemüse mit einem Pürierstab zu einer sämigen Sauce mixen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. mehr Kräutern und Zitronensaft würzig mediterran abschmecken.

 

Rote Bete-Möhren Curry

4 Rote Bete, 4 Karotten, 350 ml Kokosmilch, 2 EL natives Olivenöl, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 1 Chili, 1 TL Kreuzkümmel, ¼ TL Kurkuma, ½ TL Cayennepfeffer, ½ TL Salz, 1 Bund Koriander,

Karotten und Rote Bete schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen und fein reiben oder hacken. Chilischote in feine Ringe schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die gehackte Zwiebeln glasig andünsten. Den Knoblauch hinzufügen und 1 Min. anbraten. Den Kreuzkümmel hinzufügen und auch ca. 1 Min. lang mit braten, damit er sein Aroma entfalten kann. Cayennepfeffer, Kurkuma und Salz hinzufügen und noch etwa eine Minute anbraten. Die geschnittenen Karotten- und Rote Bete-Würfel hinzufügen und kurz anschwitzen. Kokosmilch angießen und das Ganze kochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Den Koriander abspülen, trocken schütteln und grob hacken. Wenn das Gemüse weich ist, den gehackten Koriander in das Curry rühren und dabei noch etwas zum Garnieren aufbewahren. Mit gedämpftem Basmatireis servieren.

 

Rote Bete Möhren Salat

1 Rote Bete, 1 Stück Ingwer (ca.3 cm) 4 Karotten, 3 EL Sojasauce, 3 EL Raps Kernöl, 2 EL Ahornsirup, 150 g Feta, 2 EL Kürbiskerne,

Die Rote Bete schälen und grob raspeln, am besten mit Handschuhen. Ingwer schälen und fein reiben oder hacken. Sojasoße, Öl, 2 EL Wasser, Ingwer und Ahornsirup verrühren und unter die rote Bete mischen, beiseitestellen. Die Möhren putzen, abspülen und mit einem Sparschäler in lange dünne Scheiben schneiden oder mit einem Gemüsehobel grob raspeln. Möhren auf eine Platte geben. Rote Bete, zerbröckelten Feta und Kürbiskerne darüberstreuen.

 

Saftiger Fruchtkuchen

500 g Früchte (z.B. Pflaumen, Birnen, Äpfel,) 100 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 TL Vanilleextrakt, 3 Eier, 200 g Mehl, 1 TL geh. Backpulver, 3 EL Mandelblättchen, Puderzucker, Butter zum Blech fetten

Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen. Den Rand der Form einfetten. Backofen auf 180° C vorheizen ein Backblech auf die unterste Schiene schieben. Früchte waschen oder schälen, in Würfel schneiden und mit etwas Mehl bestäuben. Butter, Zucker und Vanilleextrakt zu einer geschmeidigen Creme mixen und nacheinander die Eier unterschlagen. Mehl und Backpulver vermischen und unter den Teig rühren. Früchte beifügen und unterrühren. Teig in die vorbereitet Springform füllen und diese auf das heiße Blech legen. 50-55 Min. backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

Tel.: 07042 9 20 64

FacebookInstagram
Besuchen Sie uns
auf Facebook und Instagram!

Bioland

Ökokontrollstelle DE-ÖKO-006