Instagram
Wetterinformationen von Vaihingen
Shop

Rezepte der Woche

Borschtsch

3 EL Öl, 100 g Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 700 -900 g Rote Bete, 2-3 Möhren, 1 kleiner Weißkohl, 1 Petersilienwurzel, 3 EL Balsamico, ca. 1,5 Liter Brühe, Saft ½ Zitrone, 1-2 EL Agavendicksaft, Salz + Pfeffer, Petersilie, Naturjoghurt (als Topping) 1 Bund Dill,

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Rote Bete schälen und mundgerechte Stücke schneiden. Karotten, Kohl und Petersilienwurzel ebenfalls klein schneiden. In einem Topf Öl erhitzen und Zwiebeln mit Knoblauch darin anschwitzen. Die Stücke von Karotte, Kohl und Petersilienwurzel ebenfalls hinzufügen und etwa 4 Min mitbraten. Mit Salz und Pfeffer ordentlich würzen. Dann die Rote Bete zufügen. Alles kräftig durchmischen und mit Agavendicksaft ca. 3 Min. karamellisieren lassen. Mit Balsamico Essig ablöschen und mit der Brühe auffüllen. Das Ganze kurz stark aufkochen lassen und dann auf niedriger Stufe mind. 35-45 Min. köcheln lassen. Mit dem Saft der halben Zitrone, Salz und Pfeffer und Dill abschmecken.

 

Pastinaken Karotten Auflauf mit Nüssen

400 g Pastinaken, 400 g Karotten, 1 Zehe Knoblauch, 3 EL Sonnenblumenöl, 2 EL gehackt. Rosmarin, 50 g Butter, 1 TL Mehl, 250 ml Gemüsebrühe, 150 ml Sahne, Salz + Pfeffer, 100 g Nusskernmischung

Pastinaken und Karotten schälen, der Länge nach halbieren und in ca. 4 cm. Lange Stücke schneiden. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Das Öl erhitzen, Pastinake und Karotten darin bissfest garen. Anschließend den Knoblauch, sowie den gehackten Rosmarin dazugeben und kurz mitbraten. Das Ganze nun in eine Auflaufform geben. Butter erhitzen, das Mehl hinzugeben und für einige Minuten anschwitzen. Unter Rühren die Gemüsebrühe und die Sahne hinzufügen und für ca. 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce nun über das Gemüse geben, die Nusskernmischung grob hacken und darüber streuen. Den Auflauf im Ofen mit 180 °C für ca. 25-30 Min. backen.

 

Asiatische Weißkohl-Möhren Pfanne

500 g Weißkohl, 1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 TL frischer, geriebener Ingwer, 200 g Karotten, 1 Stück Chilischote, 1 EL Öl, ½ Dose Kokosmilch, Salz 1 TL geröstetes Sesamöl, 30-40 g gesalzene, geröstete, gehackte Erdnüsse, gehackte Petersilie

Weißkohl putzen, waschen, Strunk entfernen und in ca. 1cm breite Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Chili waschen, Kerne entfernen und fein hacken. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Chili und Ingwer ca. 5 Min. anbraten. Gemüse zugeben und ca. 10 Min. bei niedriger bis mittlerer Hitze anbraten. Dabei immer wieder umrühren. Kokosmilch angießen und alles abgedeckt ca. 5-10 Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen. Mit Salz würzen und das Sesamöl unterziehen. Auf Teller verteilen und mit Erdnüssen und Petersilie garniert servieren. Dazu passt Jasmin- oder Basmati-Reis.

 

Rote Bete Krautsalat

½ Weißkohl, 1 rote Bete, 100 ml Apfelessig, 1 Zitrone, 50 ml Olivenöl, 2 EL Honig, 1 Prise Salz + Pfeffer, 2 EL frische Petersilie,

Weißkohl hobeln oder in dünne Streifen schneiden. Rote Bete schälen und für ca. 1 Stunde garen. Dann abkühlen lassen und ebenfalls in Streifen schneiden. Apfelessig, Honig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer aufkochen lassen. Dann Öl hinzugeben. Alles miteinander vermischen und den Krautsalat für mind. 2 Stunden ziehen lassen. Vor dem Servieren mit frischer Petersilie garnieren.

 

Grapefruit Mousse

400 ml frisch gepresster Grapefruit Saft, 200 ml Sahne, 3 EL Zucker, ½ Pack. Gelatine (mit 2-3 EL Wasser quellen lassen), 1 EL Zitronensaft,

Grapefruit auspressen. Eine halbe Packung Gelatine mit 2-3 EL Wasser etwa 10 Min quellen lassen. Den Zitronensaft dem Grapefruitsaft hinzufügen. Den Zucker ebenso hinzugeben und durch Rühren auflösen. Die Sahne steif schlagen. In einem Wasserbad die Gelatine erhitzen, bis sie sich aufgelöst hat (sie darf nicht kochen) Gelatine mit einem Schneebesten unter den Saft rühren und kalt stellen bis die Masse zu gelieren beginnt. Etwa eine halbe Stunde. Vorsicht: Die Masse darf tatsächlich nur beginnen zu gelieren. Dan die geschlagene Sahen mit dem gelierenden Saft gut vermengen. Das Muss kann nun entweder in die leeren Grapefruitschalen oder in kleine Schüsselchen verteilt werden. Ca. 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Anmerkung: Für Veganer/Vegetarier kann die Gelatine ersetzt werden.

Guten Appetit wünscht ihr Biohof Braun

Tel.: 07042 9 20 64

FacebookInstagram
Besuchen Sie uns
auf Facebook und Instagram!

Bioland

Ökokontrollstelle DE-ÖKO-006