Instagram
Wetterinformationen von Vaihingen
Shop

Rezepte der Woche

Rhabarber-Zeit

 

Mancher denkt, Rhabarber sei ein Obst. Tatsächlich gehört er botanisch aber zum Gemüse, da nicht der Fruchtstand (wie beim Obst) sondern die Stängel gegessen werden. Genaugenommen ist er ein Stielgemüse, wie zum Beispiel auch Spargel, Mangold und Staudensellerie. Einige Ideen für eine herzhafte Zubereitung finden sie diese Woche auf unserem Rezeptblatt. Passend dazu gibt es den Rhabarber in der Gemüse-Kiste.

 

Spinat-Möhrensuppe mit pfeffrigen Croutons

500 g Spinat, 300 g Möhren, 200 g Schlagsahne, 5 Scheiben Toastbrot, 1 Zwiebel, Salz + Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, Kreuzkümmelpulver, 500 ml Gemüsebrühe, 1 Bund Schnittlauch

Zuerst die Croutons vorbereiten. Dazu die Ränder vom Toastbrot abschneiden und das Brot in Würfel schneiden. Die Toastbrotwürfel in einer Pfanne mit etwas Fett anrösten. Die gerösteten Würfel anschließend mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen und wenden. Die Möhren putzen, klein schneiden und im Wasser kochen bis sie weich sind. Die Zwiebeln schälen, kleinschneiden und in einer Pfanne anrösten. Den Spinat in kochendem Wasser blanchieren. Nun Zwiebeln, Möhren und Spinat in einen Topf geben und mit einem Pürierstab zerkleinern. Die Gemüsebrühe dazugeben und das Püree verdünnen, so dass eine sämige Suppe entsteht. Etwa die Hälfte der Schlagsahen dazugeben und alles vermengen. Nach Bedarf mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen und abschmecken.

 

Rhabarber Spinat Gnocchi

320 g Rhabarber, 300 g Spinat, 500 g Gnocchi, 100 g Haselnüsse, 1 TL Salz, 1 Msp. Pfeffer, 1 EL Zucker, 1 Prise Muskat, 3 EL Hefeflocken, 2 EL Öl,

Den Rhabarber waschen und schälen. Dazu einfach am unteren Ende einschneiden und die zähen Fasern abziehen. Geschälten Rhabarber in Scheiben schneiden. Das Öl in eine Pfanne geben und die Gnocchi darin anbraten. Rhabarber nach etwa 5 Min. zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker würzen. Den Spinat zugeben und braten, bis er zusammengefallen ist. Die Haselnüsse klein hacken, dazugeben und kurz mitrösten. Beim Anrichten Hefeflocken nach Geschmack darüber geben.

 

Linsencurry mit Kokosmilch und Spinat

120 g Vollkornreis, 1 Prise Salz, 1 EL Öl zum Anbraten, 2 Zwiebeln, 100 g rote Linsen, 250 ml Gemüsebrühe, 1-2 Karotten, 3-4 Handvoll Blattspinat, 100 ml Kokosmilch, 1 daumengroßes Stück Ingwer, 1 kleine Chilischote, 2 TL Currypulver, ½ TL Kurkuma, ¼ TL Cayennepfeffer, 1 EL Zitronensaft, Pfeffer

Reis nach Packungsanleitung mit dreifacher Menge in einem Topf zubereiten. Die Zwiebel würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln glasig anbraten. Die Linsen gründlich waschen und dazugeben. Für eine Minute mitbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Mit geschlossenem Deckel einmal aufkochen lassen und anschließend die Temperatur reduzieren, bis das Waser nur noch leicht köchelt. Die Karotte in Scheiben schneiden, nach 5 Min. dazu geben und weiterköcheln lassen. Den Spinat waschen, putzen und in Streifen schneiden. Wenn die Linsen fast gar sind Spinat, Kokosmilch und fein geriebenen Ingwer und in feine Ringe geschnittene Chili dazugeben und gut verrühren. Mit Curry, Kurkuma, Cayennepfeffer und Zitronensaft würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Linsencurry zusammen mit dem Reis anrichten und mit frischem Koriander oder Frühlingszwiebeln garnieren.

 

Rhabarber-Karotten Salat

250 g Karotten, 125 g Rhabarber, ca. 100 g Feta (oder halbfester Ziegenkäse), 25 g halbe Walnüsse, 3 EL Rapsöl, 1 TL Apfelessig, 1 TL Dijonsenf, 1 TL Honig, Salz + Pfeffer,

Die Karotten schälen und in feine Streifen schneiden oder grob reiben und in eine Schüssel geben. Von den Rhabarberstangen die äußere Haut abziehen. Bei sehr zartem jungem Rhabarber ist das nicht nötig. Den Rhabarber licht schräg in sehr dünne Scheiben schneiden. Den Rhabarber zu den Karotten geben. Öl, Essig, Senf, Honig, Salz und Pfeffer in einem Glas mit Schraubdeckel schütteln. Das Dressing über den Möhren und Rhabarber verteilen, gut vermischen und etwa 10 Min. ziehen lassen. Beim Anrichten, den Käse darüber krümeln und die Walnüsse darauf streuen. Etwas Pfeffer darüber mahlen und sofort servieren.

 

Erdbeer Rhabarber Crumble

200 g Rhabarber, 200 g Erdbeeren 50 g Butter, 2 EL gehackte Haselnüsse, 60 g Mehl, 70 g brauner Zucker, 2 EL Haferflocken, 1 Prise Salz, Fett für die Form

Für die Streusel 40 g Butter zerlassen, und mit Nüssen, Mehl 50 g Zucker, Haferflocken und Salz zu Streuseln verkrümeln. Den Rhabarber schälen und in 2 cm lange Stücke schneiden, in der restlichen Butter 2 Min. dünsten. Die Erdbeeren vierteln und mit dem Rhabarber in eine gefettete Auflaufform geben, mit dem restlichen Zucker und den Streuseln bestreuen. Im Ofen bei ca. 180 °C etwa 15 Min. backen und lauwarm servieren.

Guten Appetit wünscht der Biohof Braun

Tel.: 07042 9 20 64

FacebookInstagram
Besuchen Sie uns
auf Facebook und Instagram!

Bioland

Ökokontrollstelle DE-ÖKO-006