Wetterinformationen von Vaihingen
  • Der Hof -

    ein Familienbetrieb mit Tradition

  • Der Hof -

    ein Familienbetrieb mit Tradition

  • Der Hof -

    ein Familienbetrieb mit Tradition

BIOHOF BRAUN –
ein Familienbetrieb mit Tradition

Der Biohof Braun wurde 1971 von Erich und Elisabeth Braun auf den ökologischen Anbau umgestellt. Sie waren damals die ersten Pioniere des ökologischen Landbaus. 1972 wurden sie dann Mitglied im Biolandverband. Damals gab es in ganz Deutschland nur 30 Biolandbetriebe. Heute wird der Biohof Braun als Betriebsgemeinschaft bewirtschaftet. Drei Familien teilen sich die Verantwortung und die Arbeit auf dem Biohof Braun.

Landwirtschaft

58 ha bewirtschaftet der Biohof Braun. Getreide, Kartoffeln, Futterpflanzen für die Tiere und ein vielfältiger Gemüsebau sind die Hauptkulturen. Diese vielfältige Fruchtfolge garantiert die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit. Gesunder Boden, gesunde Pflanzen, gesunde Tiere – gesunder Mensch.

Tierhaltung

Mit dem Auricher Landgockel hat alles angefangen. Heute werden auf dem Biohof Braun viele verschiedene Freilandgeflügelrassen gehalten. Enten, Gänse, Puten und die Landgockel fühlen sich auf unseren Weiden wohl. Damit das Fleisch dieser Tiere so frisch wie möglich bei unseren Kunden ankommt und damit wir unseren Tieren vor dem Schlachten lange Transportwege ersparen, haben wir vor drei Jahren in eine eigene Hofmetzgerei investiert. Das ist Frische, die ankommt.

Gartenbau

Auf 4000 m² Gewächshausfläche bauen wir ein umfangreiches Sortiment an Feingemüse an. Im Frühjahr sind es Salate, Kräuter, Kohlrabi, Radieschen, Mangold und Kresse. Im Sommer Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen und Stangenbohnen. Im Winter Feldsalat, Postelein und Spinat. Durch diesen vielfältigen Anbau haben wir in unseren Gewächshäusern wenig Krankheiten und Schädlinge.

  • Feld

  • Schnittsalat Bio

    Schnittsalat

  • Romana Tomaten

  • Puten Jungclaussen

  • Jungclaussen Landgockel

Tel.: 07042 9 20 64